Die Digitalen auf der OMR

IMG_0165

Spectator eines Spektakels: Über 52.000 Besucher, über 400 Aussteller und 170 Masterclasses, vereinte das riesige Angebot des diesjährigen OMR Festivals 2019. Als Teilnehmer musste man sich gut vorbereiten, um in den Pilgerströmen dieser von Jahr zu Jahr größer werdenden Messe nicht verloren zu gehen … allein 35 Themenkategorien mit ihren Rubriken – wie z.B. Adtech, AI, Social, Influencer, Data, Programmatic,, Search und Social – wiesen im Vorfeld den Weg. und füllten das individuell vollgepackte Roadbook über die gesamten zwei Tage. Trotzdem oder gerade deshalb schafften es die Online Marketing Rockstars, inmitten der hippen digitalen „Slush-Maschine“ für Orientierung zu sorgen und wichtige Fragen zu diskutieren.

Ein Highlight der Konferenz am 2. Tag war sicherlich der Vortrag des Bestsellerautors Yuval Noah Harari. Er sprach aus philosophischer Sicht über die Potenziale sowie Risiken im Umgang mit Algorithmen. Wie werden wir in Europa zukünftig mit dem Thema Künstliche Intelligenz umgehen? Algorithmen könnten uns inzwischen schon besser kennen als unsere Ehepartner, so seine These. Der von ihm eher „düstere Ausblick“ auf unsere immer digitaler Welt von morgen, lässt viele Fragen aufkommen. Er skizziert aber vor allem eine Herausforderung: Wir sind an einem Scheitelweg, an dem wir uns entscheiden müssten, wie wir KI einsetzen: Für einen guten Zweck oder einen bösen. Dies haben wir alle in der Hand.

Die „Übermacht der US- und chinesischen Tech-Riesen“ war allgegenwärtig. Es dominierten internationale Speaker, wie der VP von JD.com, Bowen Zhou oder Speaker von Facebook und Google, Tradedesk, etc. Damit stand auch während der zwei Festivaltage immer wieder die Frage nach einer europäischen Antwort im Raum.

Grundsätzlich passte das extreme, vielfältige Aufgebot an unterschiedlichsten Themen zum Medium. Es ist so stark fragmentiert, dass uns allen manchmal der Durchblick fehlt. Deshalb sind diese Art von Events wichtig, um über den eigenen Tellerrand zu schauen und um das eigene Handeln zu hinterfragen und mit neuen Ansätzen ausbauen zu können. Viel Inspiration gepaart mit vielen Highlights und Party – das war das OMR Festival 2019!